Montagsfrage: Liest du Bücher parallel oder nacheinander?

Aus der letzten Woche gibt es nicht viel zu berichten. Ich habe einen weiteren Band der Mortal Engines Reihe beendet und lese nun Teil 3.

Weiterhin habe ich mir den Film 1917 im Kino angesehen, über den ich in den Leselaunen berichte. Freitag ist Star Trek Picard bei Amazon gestartet. Die erste Folge war vielversprechend. Mal sehen wie es weiter geht. Ich hoffe sie haben es nicht vermurkst. 😉

Zur Frage:

Wer meinen Bog ein etwas verfolgt kennt die Antwort bereits. Ich lese ganz selten Bücher parallel. Da ich gerne Buchserien entsteht dadurch sogar ein noch stärker Effekt. Ich lese die Bücher sequentiell und meistens auch zugehörig zu einer Serie in der entsprechenden Reihenfolge zusammenhängend. Gerade innerhalb einer Serie macht es anders ja auch wenig Sinn.

Warum lese ich in einer Serie möglichst alle Bände hintereinander? Das er Grund dafür ist, dass es gerade bei umfangreichen Serien viele Details gibt, die irgendwann kurz erwähnt werden, später aber eine Rolle spielen. Ein gutes Beispiel dafür sind die Harry Potter Bücher. Mir ist es lieber, wenn ich die Details noch kenne, als wenn ich mich auf die mehr oder weniger gute Zusammenfassung des Autors verlassen muss, die sich in jedem Folgeband irgendwie findet oder noch schlimmer – ich nach den Infos in den Vorgängern suchen muss. Wobei das bei e-Books zum Glück deutlich einfacher ist dank Suchfunktion.

Während manche also bewusst nicht mehrere Bände einer Serie hintereinander lesen, um die Abwechslung zu steigern, mache ich es in der Regel andersrum.

Parallel lese ich Bücher hauptsächlich, wenn mich ein Buch nicht so recht überzeugt oder ich einfach Lust auf etwas thematisch anderes habe. Zum Beispiel eine Reselektüre und ein Roman.

Wie handhabt ihr das? Seid ihr parallelleser?

Ein Kommentar

  • Hi Torsten,

    ich lese auch lieber nacheinander, selten parallel, meistens, wenn ich ein Buch zu einem bestimmten Termin fertig haben will (Rezi-Exemplar, Buddyread oder ähnliches). Reihen lese ich nicht konsequent hintereinanderweg. Also an sich lese ich gern Reiehn, aber die Bände mit Pause. Weil ich es anstrengend finde, so lange in einer Welt zu verharren, egal wie super ich diese finde. Manchmal muss man auch mal Luft holen.

    Liebe Grüße
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.