Montagsfrage: Wenn ihr euch eine Sprache aussuchen könntet, in der ihr gern flüssig lesen könntet, welche wäre das?

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

Die Woche war zu kurz an Freizeit irgendwie. Ich habe noch etwas am Server und Blog gebastelt. Jetzt ist der Seitenaufruf schneller. Ich muss aber noch schauen, ob wirklich noch alles funktioniert. Schneller heißt ja bei den ganzen Plugins oft auch, dass irgendwas nicht mehr so funktioniert wie es soll.

Ich habe mich in der vergangen Woche ein Wenig mit der Urlaubsplanung für das nächste Jahr beschäftigt. Mehr dazu hier.

Ansonsten habe ich einen schon etwas älteren Blogpost überarbeitet, bei dem es um die Plugins geht, die ich in WordPress verwende. Der Post war nicht mehr so ganz auf dem aktuellen Stand.

Zur Frage:

Die Frage lässt ja einiges an Interpretationsspielraum zu. Zuerst musste ich an Sprachen wie elbisch oder klingonisch denken. Zugegeben, der Nutzwert hält sich in Grenzen aber witzig wäre es doch schon, wenn man das fließend lesen kann, dann könnte man es ja vielleicht auch sprechen. Mit beiden Sprachen kann man wohl mächtig Eindruck machen.

Englisch kann ich relativ gut lesen, etwas besser wäre zwar nicht verkehrt aber ich arbeite dran.

Andere reale Sprachen wie zum Beispiel griechisch oder Latein sind wohl eher für bestimmte Berufsgruppen oder Interessengebiete interessant.

Also englisch etwas besser wäre gut und wenn wir in den nutzlosen Bereich gehen dann vielleicht elbisch. 🙂

Wie seht ihr das?

Leselaunen Urlaubsplanung

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Die Myrnengöttin Die Krosann Saga Sam Feuerbach

Aktuell bin ich mitten im vierten Teil der Serie. Momentan schwächelt die Handlung etwas.

Momentane Lesestimmung:

Die Sanduhr Die Krosann Saga - Sam Feuerbach  Der Schwertmeister Die Krosann Saga - Sam Feuerbach

Ich habe ca. zwei Bücher der Krosann Saga gelesen. Insgesamt kommt die Serie für mich nicht ganz an die recht vergleichbaren Serien von Thomas Finn heran. Die “Krähe” ist zwar ein interessanter Charakter, insgesamt fehlt mir aber in der Serie etwas Spannung. Ich bin aber gespannt was in den noch fehlenden 2,5 Büchern noch kommt.

Zitat der Woche:

“Well, he suffered. A lot.” A real smile graced my lips then, the kind that probably would concern therapists across the nation. – Jennifer L. Armentrout, 1001 Dark Nights The King

Und sonst so?

Ich habe diese Woche noch etwas den Japan Urlaub geplant. Ok, zugegeben ich war ja vor nicht all zu langer Zeit in den USA aber nach dem Urlaub ist doch vor dem Urlaub, oder? ^^

Ich glaube ich bin in noch kein Land mit so blöden Flugzeiten gereist. Dadurch, dass Japan vor unserer Zeit ist (8 Stunden) und in Kombination mit der Flugdauer (>11h ohne Stop, mit Stop >13h), kommt man bei den meisten Flügen zu richtig blöden Uhrzeiten an (in der Regel morgens am Folgetag nachdem man losfliegt). Da ich im Flieger selten Schlafen kann, hätte ich also gleich zwei volle Tage ohne Schlaf vor mir.

Gut funktioniert das bestenfalls, wenn man Abends in Deutschland los fliegt (z.B. 19:30), dann ist man am späten Nachmittag vor Ort und kann dann relativ zeitnah ins Bett, wenn man zu fertig ist.

Je nach Region in Deutschland (ab München) gibt es auch Direktflüge. An den blöden Zeiten ändert das aber auch nichts.

Dafür hat man beim Rückflug dann den Vorteil, dass man wesentlich besser wieder in unsere Zeit kommt.

Ja, ich weiß. Luxusprobleme. 😉

Ansonsten habe ich mir mal grob angeschaut wo / wie ich nächstes Jahr auf dem PCT wandern möchte. Es läuft wohl auf August hinaus. Ich bin mir aber noch immer nicht schlüssig, ob es die Sierras oder Washington werden. In den Sierras würde es am meisten Sinn machen, wenn ich über Whitney Portal wandere. Das benötigt aber ein separates Permit, dass ich nächstes Jahr erst beantragen kann. Die Chancen sind recht gering (um 33%). In Washington sehe ich derartige Probleme nicht. Somit werde ich wohl noch warten, ob ich das Permit bekomme.

Viel mehr habe ich diese Woche aber auch nicht zu berichten.

Ich habe mir mal meinen älteren Blogpost zu WordPress Plugins angesehen und den überarbeitet bzw. auf den aktuellen Stand gebracht.

Ansonsten habe ich die Security Header vom Blog überarbeitet und meine private Cloud etwas aufgerüstet mit einigen Zusatzfunktionen. Nix spannendes also. 😉

Weitere Leselaunen:

∗ Advent Nr. 2 bei Andersleser ∗ Leselaunen bei Taya’s Crazy WorldFriendly Fire & Black Friday Schätze bei Trallafittibooks ∗ gemütlicher Advent? bei cbee talks about books ∗ Der Dezember kommt mit schnellen Schritten bei Tiefseezeilen ∗ Advent, Advent, die Zweite bei RikeRandom ∗

Montagsfrage: Welches Buch gehört dieses Jahr unbedingt auf die Weihnachtswunschliste?

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

Die Woche war zu kurz an Freizeit irgendwie. Ich habe noch etwas am Server und Blog gebastelt. Jetzt ist der Seitenaufruf schneller. Ich muss aber noch schauen, ob wirklich noch alles funktioniert. Schneller heißt ja bei den ganzen Plugins oft auch, dass irgendwas nicht mehr so funktioniert wie es soll.

Ansonsten sieht es so aus, als wenn ich nächstes Jahr meinen Urlaub in Japan verbringe. Zumindest ist das der Plan. In trockenen Tüchern ist aber noch nichts.

Begonnen habe ich mit der Korsann Saga. Bis es zur Rezension kommt, wird es aber noch etwas dauern. Ich bin erst bei Band 2 von 6.

Zur Frage:

Dieses Jahr hat mir die Izara Serie sehr gut gefallen. Da der 4. Teil in kürze Rauskommt, bietet sich die Serie gerade an (dieses Jahr kommt aber offenbar nur das eBook raus, wenn ich das gerade beim großen A-Bücherladen richtig gesehen habe).

Vorschwärmen werde jetzt nichts. Ich habe ja oben schon die Rezension verlinkt. Kurz und schmerzlos. 😉

Welches Buch muss bei mir unbedingt unter den Baum?

Leselaunen auf nach Japan

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Die Auftragsmördern Die Krosann Saga - Sam Feuerbach

Ich bin im zweiten Buch der Krosann Saga angekommen, habe aber nicht wirklich viel gelesen in der Woche. Der zweite Teil vom ersten Band und auch der zweite Band sind ziemlich gut gelungen und gefallen mi deutlich besser. Die Geschichte wird eher langsam erzählt und es steht mal zur Abwechslung keine Liebesgeschichte im Mittelpunkt. Dafür ist die Handlung aber auch mal wieder eine ganz andere, als der übliche Standard in vielen Jugendbüchern. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Momentane Lesestimmung:

Der Schertmeister Die Krosann Saga - Sam Feuerbach

Eher mittelmäßig. Ich habe das Erste Buch gelesen und vom zweiten die Hälfte.

Zitat der Woche:

Es gibt die Aussteiger, dazu würde ich auch Nils zählen, es gibt die Leute, die ganz besonders von ihrem Fahrzeug begeistert sind und es an seine Grenzen bringen möchten, wie André, es gibt die Sinnsuchenden, wie Gilles und Lucie, es gibt die Extremsportler, die Abenteurer, die Kulturinteressierten und diejenigen, die für eine Zeit den Kopf freibekommen möchten. – Paul Hoepner, Hansen Hoepner, Zwei nach Shanghai

Und sonst so?

Der nächste Urlaub ist wahrscheinlich nicht mehr so weit weg. Wenn wir die Tour gebucht bekommen und nichts dazwischen kommt, geht es wahrscheinlich Anfang April nach Japan. Das ist seit langem das erste Land, in dem man mit Englisch wahrscheinlich nur bedingt weiterkommt.

Da das jetzt feststeht, muss ich mir nun noch überlegen, ob ich in Washington oder in den Sierras wandern möchte (ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich wieder ein Pacific Crest Trail Permit habe). Evtl. gehe ich das nächstes Wochenende mal an das etwas detaillierter zu planen. Nächstes Jahr bin ich also vermutlich zweimal auf Tour. Da ich bei der zweiten Tour wieder primär in der Natur bin, sollte die relativ günstig sein. Die Ausrüstung habe ich ja bereits vom PCT Trip (Reisebericht).

Ich habe weiterhin noch etwas am Server für den Blog rumgebastelt. Ein paar Sachen haben nicht mehr so funktioniert, wie vor ein oder zwei Jahren mal eingerichtet. Somit habe ich hier und da nachgearbeitet. Einige Einstellungen waren mittlerweile auch einfach veraltet.

Gestern hatte ich noch die glorreiche Idee die Datenbank von Mysql 5.7 auf 8 aufzurüsten (wer würfelt denn die Versionsnummern aus?). Die Datenbank lief auch aber ich habe es abseits der Kommandozeile nicht hinbekommen eine Verbindung aufzubauen. Zuerst dachte ich, dass es am neuen “sicheren” Anmeldeverfahren liegt, aber das wirkt sich auf vorhandene Benutzer offenbar nicht aus.

Nachdem ich dann den ganzen Tag! verplempert hatte, ohne wirklich weiter gekommen zu sein, habe ich es aufgegeben. Nächstes Jahr wird die Datenbank über die aktuelle Linux Version automatisch geupdatet. Mal sehen, ob das dann funktioniert oder nicht. Ich bin jetzt zumindest vorgewarnt.

Sonst gab es nix spannendes zu Berichten in der Woche. Ich versuche nächste Woche mal wieder weniger am Server rum zu basteln und mehr zu lesen. Jetzt geht es ja auch schon mit großen Schritten auf Weihnachten zu.

Wie war eure Woche?

Weitere Leselaunen:

Der Dezember ist da bei Andersleser ∗ Leselaunen bei Taya’s Crazy World ∗ Ungeplante Pause & Black Friday bei Trallafittibooks ∗ Husten, Shoppen, Lesen bei cbee talks about booksFangirl und Lebkuchenmarkt bei Wissenstagebuch ∗ Vorhaben für nächstes Jahr bei Pusteblume BlogAdvent, Advent, die Erste bei RikeRandom