Montagsfrage: Was lest ihr gerade und wo spielt die Geschichte?

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

In der vorletzen Woche habe ich sogar mal wieder 5 Tage ohne Kurzarbeit gearbeitet. Das ist schon richtig ungewohnt. Auch in der letzten Woche war wieder volles Programm angesagt.

Gelesen habe ich die Lichtbringerin von Jahanna Danninger. Die Secret Elements Reihe hat mir aber besser gefallen. Weiterhin habe ich die Alia Reihe begonnen, von der ich das erste von 5 Büchern fast abgeschlossen habe.

Weiterhin habe ich die ersten drei Teile der Alia Serie gelesen. Zwei liegen noch vor mir.

In den Leselaunen habe ich ein wenig darüber resümiert, wie viel Glück ich letztes Jahr mit meinem mehrmonatigen USA Aufenthalt hatte. Ich kann im Nachgang nur sagen, dass ich umso zufriedener mit meiner Entscheidung bin. Eigentlich sollte man sowas öfter machen.

Zur Frage:

Ich befinde mich gerade in der High Fantasy Welt Altra, in der es primär um die Erlebnisse von Alia geht. Sie ist umgeben von Zwergen, Elfen, Magiern und diversen anderen magischen und nichtmagischen Geschöpfen.

Diese Welt startet in einer recht ungewöhnlichen Perspektiven. Wenn man Harry Potter zum Vergleich heranziehen möchte, wäre es am ehesten die Perspektive von Dobby aber ohne magische Fähigkeiten oder einem Muggel, der gezwungen wird in Hogwarts zu arbeiten und es nie wieder verlassen darf.

Alia ist eine Nehil, eine nicht begabte. Das meint nicht nur, dass sie keine Magie wirken kann, sondern überhaupt keine Begabung hat. Das führt in Ihrer Welt zu einem Leben als Dienerin im Magiezirkel und das entspricht mehr oder weniger Sklaverei.

Ihr merkt also: In der Welt von Alia läuft so einiges schief.

Wie sich jeder denken kann entwickelt sich die Geschichte dann mit der Zeit vergleichbar mit anderen Büchern dieser Art aber der Beginn ist ziemlich unkonventionell und das bleibt das erste Buch über auch so.

Aktuell befinde ich mich in Band 4 von 5 bei grob 15%. Die aktuelle Umgebung erinnert ein Wenig an 1001 Nacht. Die Autorin arbeitet die kulturellen Unterschiede der Völker ziemlich detailliert heraus.

Da die Welt fiktiv ist, lässt sich keine Zeit bestimmen aber abseits von Zwergentechnik gibt es keine technischen Errungenschaften wie Elektronik oder Waffen mit Schießpulver. Es ist somit das typische Szenario in High Fantasy Büchern: Schwerter, Magie und magische Wesen. Somit entspräche das unserer Welt vor mehreren hundert Jahren abzüglich der Magie.

Was lest ihr gerade?

Leselaunen Alltag und High Fantasy

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Alia 3 Das Land der Sonne - C. M. Spoerri

Aktuell lese ich gerade Teil 3/5 der Alia Serie. Nach dem ersten Teil, der noch fast Kammerspiel war hat die Serie erheblich an Fahrt aufgenommen.

Aktuelle Lesestimmung:

Alia 1 Der Magische Zirkel - C. M. Spoerri  Alia 2 Der schwarze Stern - C. M. Spoerri

Der Erste Teil war etwas zäh aber im zweiten Teil ging es dann um ganz klassische High Fantasy.

Zitat der Woche:

In all den Jahren hatte niemand je verstanden, wie es sein konnte, dass wir so dicke miteinander waren, doch Freundschaften, die mit Cupcakes beginnen – und Schokolade noch dazu – können nur aufrichtig und ehrlich sein. Jennifer L. Armentrout, Dunkelglanz Obsession

Und sonst so:

Ich hatte eine recht volle Arbeitswoche. Ich habe meine zweite Online Schulung gegeben und so langsam gewöhne ich mich dran. Anfangs war es komisch ins off zu sprechen und wenig Feedback zu bekommen aber einige Teilnehmer fanden es ganz gut, dass sie zwischendurch mal den Raum verlassen oder Telefonieren konnten ohne andere zu stören. Ob das die Qualität der Schulung steigert ist natürlich eine andere Frage. 😉

Ich habe in den letzten Wochen mehrfach darüber nachgedacht wie viel Glück ist hatte, dass ich meinen PCT Hike und meinen mehrmonatigen USA Aufenthalt letztes Jahr geplant hatte. Im Rückblick merkt man erst mal wie cool die Zeit war und im Zuge von Corona eben auch, dass nichts daran selbstverständlich ist.

Aber einer der Gründe für die Tour war ja auch, dass ich mir gedacht habe, dass man eben nicht weiß, ob man es in ein paar Jahren noch kann oder will und mit Corona ist jetzt eben mal was anderes dazwischen gekommen. Insofern hätte die Entscheidung rückblickend nicht besser sein können.

Lebe den Tag!

Weitere Leselaunen:

<werden später ergänzt>

 

Leselaunen Esoterik und Elfen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Alia Der Magische Zirkel - C. M. Spoerri

Ich habe mit der Alia Reihe begonnen. Das erste Buch habe ich fast durch. Die Geschichte ist nicht schlecht aber das Buch hat so seine Längen. Es wird recht langsam erzählt. Schlecht ist es deswegen nicht aber wie gesagt es fällt schon etwas schwer durchzuhalten.

Aktuelle Lesestimmung:

Die Lichtbringerin 1 - Johanna Danninger

Die Lesestimmung war ok, nicht schlecht aber auch nicht überragend.

Ich habe den ersten Teil der Lichtspringerin Reihe beendet und fand sie nicht so umwerfend. Irgendwo im Bereich 3/5. Das Buch war mit etwas zu viel esoterisch / spirituell angehaucht.

Die Secret Elements Reihe aus gleicher Feder hat mir um einiges besser gefallen.

Zitat der Woche:

»Tut’s sonst noch irgendwo weh?« Mir tat alles weh. »Nein.« Er schien mir nicht zu glauben – ziemlich aufmerksam für einen Mann … und Alien. Jennifer L. Armentrout, Dunkelglanz Obsession

Und sonst so:

Ich habe mal wieder eine volle Arbeitswoche ohne Kurzarbeit gehabt. Das war richtig ungewohnt. Man gewöhnt sich auch irgendwie dran wenig zu arbeiten.

Somit bin ich auch nicht ganz so viel zum Lesen gekommen.

Neben den oben genannten Büchern habe ich auch noch ein paar Filme angeschaut, die schon länger auf der Festplatte meines SAT Receivers schlummern. Was wirklich gutes war aber nicht dabei. Lediglich The mountain between us fand ich ganz ok (ok, etwas kitschig auch aber hey das ist Hollywood).

Es geht um einen Flugzeugabsturz in einer wunderbaren Landschaft (die Landschaftsaufnahmen der winterlichen Landschaft sind toll), nur leider ziemlich lebensfeindlich. Die zwei überlebenden aus dem Flugzeug raufen sich zusammen und versuchen sich durchzuschlagen und sich zurück in die Zivilisation zu kämpfen.

Das ist wieder so ein Beispiel für einen Film mit bekannten Schauspielern (Kate Winslet, Idris Elba), der zu Unrecht ziemlich untergegangen ist.

Das war es auch schon – kurz und schmerzlos. Bis nächste Woche.

Weitere Leselaunen:

* Buddyread & The Hate U Give bei Andersleser * Ruhige Woche – Haushalt – Bilder bei Taya’s crazy WorldLeselaunen im Doppelpack bei Letterheart *

 

Montagsfrage: Wie sieht eigentlich euer SuB aus? (Und versucht ihr ihm momentan entgegenzuwirken?)

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

Die letzte Woche war eine recht gute Lesewoche. Ich habe vier Bücher aus drei Serien beendet. Die Rezensionen sind bereits Online. Ziemlich empfehlenswert war Starship. Cassardim war wahrscheinlich eines des Jahreshighlights und One True Queen hat mir nicht gefallen. Geschmäcker sind halt verschieden.

Dafür gibt es diese Woche auch nichts zu Technik oder Blogkram zu berichten.

Zur Frage:

Da ich primär e-Books lese ist der SUB bei mir eher virtuell. Ich habe auch ein paar physische Bücher hier liegen, die ich noch nicht gelesen habe aber ein Großteil der Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, befindet sich bei meiner primären Bezugsquelle auf der Wunschliste oder ist bereits gekauft und wird somit im e-Book Reader angezeigt.

Faktisch macht es bei e-Books keinen großen Unterschied, ob man sie schon gekauft hat oder sie noch auf der Wunschliste liegen. Man ist nach dem Kauf lediglich ein paar € ärmer und die “Zustellung” erfolgt sofort.

Somit versuche ich nicht zu viele Bücher zu kaufen, die ich nicht sofort lesen möchte, außer wenn es gerade Sonderaktionen beim Preis gibt.

Dementsprechend muss ich meinen SuB auch nicht abbauen. Ich versuche eh das Lesen nicht irgendwie zu einer Arbeit zu machen, bei der ich einen Haufen Arbeit vor mir habe. Das habe ich ja bei meinem Job, das reicht.

Um konkret zu beantworten wie mein SuB aussieht. Je nach Definition, ob die Wunschliste dazu hört oder nicht ist der SuB unterschiedlich lang. Nach klassischer Definition dürften es nur gekaufte Bücher sein und ich schätze das sind momentan vielleicht 20 oder 25, die ich noch nicht gelesen habe aber schon gekauft. Auf der Wunschliste wird die Liste ggf. etwas länger.

Wie handhabt ihr das? Ich lese bei vielen Buchblogs vom Abbau des SuBs und den meisten gelingt es eher nicht (wenn man keinen Nachschub mehr findet, wäre das ja auch eine Leseflaute, ob man dafür Bücher bevorraten muss ist natürlich ein anderes Thema).

Leselaunen Space und Hades

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Ich bin gerade durch 4 durch diese Woche. Jetzt schau ich was als nächstes kommt. Lasst euch überraschen.

Aktuelle Lesestimmung:

Sehr gut, ich habe 4 Bücher gelesen. Nach den diversen Wochen Blog und Serverbastelei wurde es mal wieder Zeit etwas zu lesen.

Begonnen habe ich mit der Starship Serie, die ich sehr empfehlen kann und die aktuell noch ein Geheimtipp ist. Ein Teil fehlt aktuell noch.

Starship 1 Dunkel Glühen - Sarah Scheumer  Starship 2 Finsterglanz - Sarah Schumer

In der irrigen Annahme Teil 2 wäre schon draußen (ja, ich hätte mich mal richtig informieren können, statt nur auf die Werbung zu achten) habe ich dann mit Cassardim begonnen, da ich Izara schon genial fand. Glücklicherweise kann man den ersten Teil sehr gut einzeln lesen (puh) und er ist eine absolute und uneingeschränkte Empfehlung! In der Serie kommen aber nach aktueller Planung noch zwei Teile.

Cassardim Jenseits der goldenen Brücke - Julia Dippel

Und dann der Absturz danach. One True Queen hat mir persönlich nicht gefallen. Das liegt primär daran, dass die Geschichte meiner Meinung nach mehr Löcher als Substanz hat.

One True Queen Von Sternen gekrönt - Jennifer Benkau

Zitat der Woche:

Ich wandte meine Aufmerksamkeit wieder dem letzten Hühnerfilet zu und hieb das Messer so heftig in das Fleisch, dass ich die Klinge ins Brett rammte. »Ich koche auch gern«, sagte Serena zögernd, als sei sie nicht sicher, ob sie nach dieser Samurai-Aktion weitersprechen sollte. Jennifer L. Armentrout, Dunkelglanz Obsession

Und sonst so:

Das fällt diese Woche eher kurz aus. Da ich viel gelesen habe, blieb sonst nur ein wenig Zeit für ein paar Tätigkeiten im Garten. Nichts spannendes. Aber hey, dafür habe ich immerhin mal wieder 4 Bücher gelesen. 😉

Ich habe mir den Film über die Wanderung von Hape Kerkeling auf dem Jakobsweg  angeschaut. Den Film fand ich aber eher uninteressant. Ich habe zwar auch auf der Wanderung hin und wieder schmunzeln müssen und fühlte mich an den Pacific Crest Trail Hike erinnert (wenn man so was noch nicht gemacht hat, versteht man das nicht so gut) aber für mich wirkte der Film eher wie: Ich hab nicht mehr an Gott geglaubt und die Erleuchtung gefunden. Sah mir irgendwie kommerziell gewollt aus, weil es sich gut verkauft.

An den geplanten Wanderurlaub habe ich für dieses Jahr einen Haken gemacht. Erst mal wurde von der Bunderegierung die Reisewarnung verlängert, die Coronainfektionen nehmen zu und aktuell muss man unglaublicherweise bei den USA auch davon ausgehen, dass die Reise evtl. nicht sicher ist. Ist schon weit gekommen, wenn man das bei einem erste Welt Land annehmen muss.

Den Einreisestopp gibt es aktuell von Europa auch noch und ob und wann wieder Flieger rüber gehen ist auch ungewiss. Aber es gibt schlimmeres.

Weitere Leselaunen:

<werden später ergänzt>

1 2 3 4 19