Leselaunen – Schulung & Herbst

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Aktuelles Buch?

Ich habe gerade Thru-Hiking will break your heart beendet. Das Buch ist ziemlich schwer zu bewerten. Es liest sich wie ein Tagebuch und gibt die Erlebnisse von Carrot Quinn auf dem Pacific Crest Trail (PCT) wieder und zwar ungeschminkt. Man erlebt die tollen Phasen als auch die negativen Phasen ihrer Trailerfahrung 1:1. Da sie keine zeitlichen Sprünge macht, kann man auch sehr gut in ihre Erlebnisse eintauchen. Tja, was soll ich sagen. Ich habe immer noch Lust auf den Trail, auch wenn in dem Buch ziemlich deutlich wird, dass man sich dort in einer temporären Welt befindet. Wenn man viel Glück hat findet man dort Freunde fürs Leben. Aber trotzdem kehrt jeder danach in seine eigene Realität / Welt zurück.

Was ich als nächstes lese überlege ich mir heute Abend. 😉

Momentane Lesestimmung

Gestern und heute ganz gut. Den Rest der Woche war die Lesestimmung nicht so toll. Aktuell schwankt die Lesestimmung also etwas.

Zitat der Woche:

They say there’s a long, narrow ribbon of space-time that stretches from Mexico to Canada. I hear you can live there, for a little while, as long as you keep moving. But be careful, it will break your heart. – Thru-Hiking will break your hear – Carrot Quinn

In ihrem Fall traf das wohl doppelt zu.

Und sonst so?

Dienstag und Mittwoch war ich auf einer IT-Schulung, die ganz interessant war. Ich fahre von hier aus aber immer 2,5 – 3 Stunden zum Schulungszentrum je nach Verkehrslage. Dummerweise muss ich dabei immer an Frankfurt vorbei fahren und da ist eigentlich immer Stau. Den Rest der Woche habe ich mich recht langsam durch o.g. Buch gelesen. Mein Auto hat durchgehalten. In den letzten Leselaunen hatte ich ja erwähnt, dass die Batterie getauscht wurde. Mehr war scheinbar wirklich nicht.

Freitag habe ich dann noch eine Reisebericht zu eine Reise in Berlin und Umgebung veröffentlicht.

Gestern habe ich dann mal wieder richtig große Lesefortschritte gemacht.

Zum Thema Hike Vorbereitung: Ich teste noch immer an den Matratzen rum. So langsam mache ich aber Fortschritte (nicht bis zum Anschlag aufblasen hilft teilweise die Matratzen bequemer zu machen). Jetzt habe ich zumindest mal eine Matratze auf der ich halbwegs durch pennen kann. Eine ist noch unterwegs. Dann habe ich aber so langsam alle relevanten durch. So ganz viel Auswahl gibt es nicht, wenn man vernünftigen Schlafkomfort mit akzeptablem Gewicht und brauchbarer Isolationswirkung will. Die meisten Hiker sind diesbezüglich wohl total unempfindlich. Ich nicht!

Die restliche Ausrüstung trudelt so vor und nach ein. Auch das in den letzten Leselaunen erwähnte Buch aus den USA ist eingetrudelt. Das war mal wieder viel Spaß mit dem Zoll. Manche ausländischen Firmen kennen die Anforderungen des deutschen Zolls leider nicht. Somit war keine Rechnung auf dem Paket angebracht (die sollte dort in einer Klarsichthülle angebracht sein, damit der Zoll an die Rechnung kommt, ohne das Paket zu öffnen).

Wenn die Hülle mit Rechnung nicht vorhanden ist, führt dies dazu, dass das Versandunternehmen die Verzollung nicht direkt vornimmt, sondern das Paket direkt in die “lokale” Zollstelle in der “Nähe” des eigenen Wohnortes übergeht. Dann hat man ganze 7 Tage (nicht mal Werktage) das Paket abzuholen. Wenn man den Brief erhält, sind aufgrund der Brieflaufzeit schon ein oder zwei Tage rum. In meinem Fall kam danach ein Wochenende und dann war ich auf der Schulung.

Die Öffnungszeiten der Zollstelle sind natürlich auch vollkommen unbrauchbar (bei uns bis 15:30 und es gibt nicht einen Tag in der Woche mit brauchbaren Öffnungszeiten). Also durfte ich noch mal knapp 30€ drauf legen, damit DHL den Abholservice übernimmt. Witzigerweise hat der Zollmitarbeiter das noch so dargestellt, als wenn das ein großes Entgegenkommen seinerseits ist, obwohl das auf dem offiziellen Schreiben – das ich vom Zoll bekommen habe – als Standardoption dargestellt wurde. Zusätzlich hat er mir noch Angst gemacht, dass das Wochen dauern kann bis ich das Buch erhalte oder es auch öfter vorkommt, dass die Pakete, die vom Zoll abgeholt werden untergehen. Ich vermute eher, dass ihm das Zusatzarbeit beschert hat, auf die er keine Lust hatte. Das Paket war zwei Tage später da.

Jetzt habe ich mein Buch, dass durch Zoll, Versand, Steuer und Extraservices 3x so teuer geworden ist aber erhalten. 🙂

Ansonsten habe ich festgestellt, dass man relativ günstig Dinge bei Amazon USA bestellen kann (zumindest, wenn ein gewisser Wert nicht überschritten wird, weil man sie sonst verzollen muss), weil Amazon die komplette Abwicklung übernimmt. Die Frachtkosten sind im Bereich des Versandes aus Deutschland (also wie ein Paket), es dauert nur eine Weile bis man die Artikel bekommt (2-3 Wochen).

Gestern habe ich noch etwas im Garten gemacht (die Hecke musste mal wieder gestutzt werden) und so langsam merkt man dass es Herbst wird. Es wird kälter und deutlich früher dunkel. Wo bleibt die Zeit?

Ich hatte ja in der Vorletzten Woche ziemlich viel an dem Server rumgebastelt auf dem der Blog liegt und in der letzten Leselaune den guten Vorsatz geäußert, dass ich die aktivitäten nun wieder runterfahre. Das ist weitgehend gelungen. Da der Server teilweise ab und an rumzickt (und ich weiß noch nicht woran es liegt, vermutlich am Hoster), habe ich Montag noch ein wenig gebastelt (die Datenbank von WordPress wird nun auf einen zweiten VPS gespiegelt) – ich kann somit jederzeit wechseln, wenn der eine Server ganz den Geist aufgeben sollte. Laut Hoster ist aber alles gut, nur das die Seite ab und an nicht erreichbar ist. Ich werde das mal beobachten. Vielleicht legt sich der Schluckauf ja wieder. Linux soll sowas ja eigentlich nicht haben. 😉 Somit habe ich letzten Sonntag / Monat / Dienstag und auch heute wieder etwas Zeit mit Technik verbracht. Momentan habe ich aber wenig Lust dazu und würde mich lieber mit anderen Dingen beschäftigen.

Wie war eure Woche?

Weitere Leselaunen:

∗ Bücherflohmarkt bei Beccas Leselichtung ∗ 20 Years of Magic bei Letterheart ∗ Kekse, Klassiker, Prinzessinnen bei Stars, stripes and books ∗ Die letzte Augustwoche auf meinem Lieblingsleseplatz bei Lieblingsleseplatz ∗ Leselaunen bei RikeRandom ∗ Once upon a time and back to Hogwarts bei The Book Dynasty ∗ Wochenrückblick bei angeltearz liest ∗ Brunchen mit Freunden bei Tiefseezeilen ∗ Wenn man sich endlich mit dem Muggel-Leben anfreunden muss bei Ricy’s Reading Corner ∗ Von Hoffnung, Erleichterung und Wegbegleiter bei Nightingale’s Blog ∗ Probiers mal mit Gemütlichkeit bei Between two Chapters ∗ Bücher, Mittelalter und d’Artagnan bei Andersleser ∗ Ich bin ein gebranntes Kind bei Books are my best friends ∗ BACK TO HOGWARTS bei Reading Penguin ∗ Hello Herbstlaune bei Nessis Bücher ∗ BACK TO THE MAGIC bei Piglet and her Books ∗ Von Haselwäldern, schreibenden WGs und Dungeonsbei Lucinda im Wunderland ∗

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu