Leselaunen Urlaubsplanung

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Die Myrnengöttin Die Krosann Saga Sam Feuerbach

Aktuell bin ich mitten im vierten Teil der Serie. Momentan schwächelt die Handlung etwas.

Momentane Lesestimmung:

Die Sanduhr Die Krosann Saga - Sam Feuerbach  Der Schwertmeister Die Krosann Saga - Sam Feuerbach

Ich habe ca. zwei Bücher der Krosann Saga gelesen. Insgesamt kommt die Serie für mich nicht ganz an die recht vergleichbaren Serien von Thomas Finn heran. Die “Krähe” ist zwar ein interessanter Charakter, insgesamt fehlt mir aber in der Serie etwas Spannung. Ich bin aber gespannt was in den noch fehlenden 2,5 Büchern noch kommt.

Zitat der Woche:

“Well, he suffered. A lot.” A real smile graced my lips then, the kind that probably would concern therapists across the nation. – Jennifer L. Armentrout, 1001 Dark Nights The King

Und sonst so?

Ich habe diese Woche noch etwas den Japan Urlaub geplant. Ok, zugegeben ich war ja vor nicht all zu langer Zeit in den USA aber nach dem Urlaub ist doch vor dem Urlaub, oder? ^^

Ich glaube ich bin in noch kein Land mit so blöden Flugzeiten gereist. Dadurch, dass Japan vor unserer Zeit ist (8 Stunden) und in Kombination mit der Flugdauer (>11h ohne Stop, mit Stop >13h), kommt man bei den meisten Flügen zu richtig blöden Uhrzeiten an (in der Regel morgens am Folgetag nachdem man losfliegt). Da ich im Flieger selten Schlafen kann, hätte ich also gleich zwei volle Tage ohne Schlaf vor mir.

Gut funktioniert das bestenfalls, wenn man Abends in Deutschland los fliegt (z.B. 19:30), dann ist man am späten Nachmittag vor Ort und kann dann relativ zeitnah ins Bett, wenn man zu fertig ist.

Je nach Region in Deutschland (ab München) gibt es auch Direktflüge. An den blöden Zeiten ändert das aber auch nichts.

Dafür hat man beim Rückflug dann den Vorteil, dass man wesentlich besser wieder in unsere Zeit kommt.

Ja, ich weiß. Luxusprobleme. 😉

Ansonsten habe ich mir mal grob angeschaut wo / wie ich nächstes Jahr auf dem PCT wandern möchte. Es läuft wohl auf August hinaus. Ich bin mir aber noch immer nicht schlüssig, ob es die Sierras oder Washington werden. In den Sierras würde es am meisten Sinn machen, wenn ich über Whitney Portal wandere. Das benötigt aber ein separates Permit, dass ich nächstes Jahr erst beantragen kann. Die Chancen sind recht gering (um 33%). In Washington sehe ich derartige Probleme nicht. Somit werde ich wohl noch warten, ob ich das Permit bekomme.

Viel mehr habe ich diese Woche aber auch nicht zu berichten.

Ich habe mir mal meinen älteren Blogpost zu WordPress Plugins angesehen und den überarbeitet bzw. auf den aktuellen Stand gebracht.

Ansonsten habe ich die Security Header vom Blog überarbeitet und meine private Cloud etwas aufgerüstet mit einigen Zusatzfunktionen. Nix spannendes also. 😉

Weitere Leselaunen:

∗ Advent Nr. 2 bei Andersleser ∗ Leselaunen bei Taya’s Crazy WorldFriendly Fire & Black Friday Schätze bei Trallafittibooks ∗ gemütlicher Advent? bei cbee talks about books ∗ Der Dezember kommt mit schnellen Schritten bei Tiefseezeilen ∗ Advent, Advent, die Zweite bei RikeRandom ∗

Leselaunen auf nach Japan

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Die Auftragsmördern Die Krosann Saga - Sam Feuerbach

Ich bin im zweiten Buch der Krosann Saga angekommen, habe aber nicht wirklich viel gelesen in der Woche. Der zweite Teil vom ersten Band und auch der zweite Band sind ziemlich gut gelungen und gefallen mi deutlich besser. Die Geschichte wird eher langsam erzählt und es steht mal zur Abwechslung keine Liebesgeschichte im Mittelpunkt. Dafür ist die Handlung aber auch mal wieder eine ganz andere, als der übliche Standard in vielen Jugendbüchern. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Momentane Lesestimmung:

Der Schertmeister Die Krosann Saga - Sam Feuerbach

Eher mittelmäßig. Ich habe das Erste Buch gelesen und vom zweiten die Hälfte.

Zitat der Woche:

Es gibt die Aussteiger, dazu würde ich auch Nils zählen, es gibt die Leute, die ganz besonders von ihrem Fahrzeug begeistert sind und es an seine Grenzen bringen möchten, wie André, es gibt die Sinnsuchenden, wie Gilles und Lucie, es gibt die Extremsportler, die Abenteurer, die Kulturinteressierten und diejenigen, die für eine Zeit den Kopf freibekommen möchten. – Paul Hoepner, Hansen Hoepner, Zwei nach Shanghai

Und sonst so?

Der nächste Urlaub ist wahrscheinlich nicht mehr so weit weg. Wenn wir die Tour gebucht bekommen und nichts dazwischen kommt, geht es wahrscheinlich Anfang April nach Japan. Das ist seit langem das erste Land, in dem man mit Englisch wahrscheinlich nur bedingt weiterkommt.

Da das jetzt feststeht, muss ich mir nun noch überlegen, ob ich in Washington oder in den Sierras wandern möchte (ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich wieder ein Pacific Crest Trail Permit habe). Evtl. gehe ich das nächstes Wochenende mal an das etwas detaillierter zu planen. Nächstes Jahr bin ich also vermutlich zweimal auf Tour. Da ich bei der zweiten Tour wieder primär in der Natur bin, sollte die relativ günstig sein. Die Ausrüstung habe ich ja bereits vom PCT Trip (Reisebericht).

Ich habe weiterhin noch etwas am Server für den Blog rumgebastelt. Ein paar Sachen haben nicht mehr so funktioniert, wie vor ein oder zwei Jahren mal eingerichtet. Somit habe ich hier und da nachgearbeitet. Einige Einstellungen waren mittlerweile auch einfach veraltet.

Gestern hatte ich noch die glorreiche Idee die Datenbank von Mysql 5.7 auf 8 aufzurüsten (wer würfelt denn die Versionsnummern aus?). Die Datenbank lief auch aber ich habe es abseits der Kommandozeile nicht hinbekommen eine Verbindung aufzubauen. Zuerst dachte ich, dass es am neuen “sicheren” Anmeldeverfahren liegt, aber das wirkt sich auf vorhandene Benutzer offenbar nicht aus.

Nachdem ich dann den ganzen Tag! verplempert hatte, ohne wirklich weiter gekommen zu sein, habe ich es aufgegeben. Nächstes Jahr wird die Datenbank über die aktuelle Linux Version automatisch geupdatet. Mal sehen, ob das dann funktioniert oder nicht. Ich bin jetzt zumindest vorgewarnt.

Sonst gab es nix spannendes zu Berichten in der Woche. Ich versuche nächste Woche mal wieder weniger am Server rum zu basteln und mehr zu lesen. Jetzt geht es ja auch schon mit großen Schritten auf Weihnachten zu.

Wie war eure Woche?

Weitere Leselaunen:

Der Dezember ist da bei Andersleser ∗ Leselaunen bei Taya’s Crazy World ∗ Ungeplante Pause & Black Friday bei Trallafittibooks ∗ Husten, Shoppen, Lesen bei cbee talks about booksFangirl und Lebkuchenmarkt bei Wissenstagebuch ∗ Vorhaben für nächstes Jahr bei Pusteblume BlogAdvent, Advent, die Erste bei RikeRandom

Leselaunen Blog vs. iOS 0:1

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Die Krosann Saga Die Auftragsmörderin - Sam Feuerbach

Ich habe mit der Krosann Saga begonnen und bisher wirklich wenig gelesen. Bisher liest es sich wie ein Kinderbuch, obwohl die Bewertungen eigentlich anderes nahelegen. Ich werde mal weiter lesen und schauen wie sich das Buch entwickelt.

Momentane Lesestimmung:

Celesta Schatten und Glut - Diana Dettmann  Celesta Glut und Asche - Diana Dettmann

Ich habe die Celesta Serie beendet und meine Meinung hat sich nicht geändert. Die Serie ist ein Pageturner. Das geht aber leider zu Lasten der Charaktere und der Geschichte insgesamt. So wirkt die Geschichte leider ziemlich konstruiert.

Zitat der Woche:

Hansen muss so gut wie überhaupt nicht geschlafen haben, stattdessen bekam ich nachmittags eine ziemlich ausführliche E-Mail, in der er eine etwa 13000 Kilometer lange Route in 150 Etappen eingeteilt hatte. Spätestens da wusste ich: Mein Bruder meinte es bitterernst. – Zwei nach Shanghai, Paul Hoepner, Hansen Hoepner

Und sonst so?

Ich hatte bereits letzte Woche berichtet, dass ich mir eine private Cloud auf dem Server konfiguriere. Jetzt habe ich noch etwas weiter gebastelt und kann sogar online Word und Excel Dateien editieren, die direkt auf die Cloud und die iOS Geräte synchronisiert werden. Das funktioniert mit der Nextcloud Software (Open Source) + App für iOS und Collabora (auch open Source).

Zusätzlich hatte ich auch noch etwas die Konfiguration für den Blog angepasst um mithilfe von Pagespeed die Performance etwas zu steigern. Ich habe auch fleißig mit Google Chrome und Mozilla Firefox getestet (sogar mit regelmäßigem Leeren des Cache) und keine Probleme festgestellt. Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass die Seite über iOS nicht mehr funktioniert.

Meine Begeisterung war natürlich groß, da ich nun keine Ahnung hatte welche der gefühlt 100 Änderungen zu dem Problem geführt hat. Glücklicherweise bin ich dann auf einen Post gestoßen, der genau das Problem beschrieben hat. Mit meinen aktuellen Änderungen hatte das aber alles nichts zu tun. Ich weiß aber auch nicht genau wie lange das Problem schon vorhanden war, denn der Schalter der das Problem verursacht hat, war schon ewig so. Vermutlich ist der Effekt also durch irgend ein Software Upgrade entstanden (entweder auf dem Server oder bei iOS).

Also sorry, dass der Blog partiell nicht über iGedöns erreichbar war. Die Behebung bestand schlicht aus einer Zeile Code. Warum sich Safari an der Stelle so zickig zeigt, weiß ich nicht. Die anderen Browser haben es beide ignoriert.

Auf der Arbeit hat man uns diese Woche erklärt, dass das unternehmensweit über die Prämie (eine Art Bonus) gekürzte Gehalt nun einen (vorerst) dauerhaften Charakter hat. Allerdings wurden recht blumige Worte dafür gefunden, dass wir jetzt 15-20% weniger bekommen. Danke dafür. Ob die Geschäftsleitung sich wohl solidarisch beim Verzicht anschließt? Bestimmt. Wie könnte es anders sein, schließlich wurde bei der Betriebsversammlung mehrfach vom Betriebsrat und IG-Metall kritisiert, dass die Solidarität immer mehr abnimmt und jeder nur an sich denkt…

Sonst gab es nichts besonderes letzte Woche. Weihnachten kommt mit großen Schritten näher. Jetzt naht schon der 1. Advent.

Wie war eure Woche?

Weitere Leselaunen:

Weihnachtsdeko ich komme! bei Andersleser ∗ Leselaunen bei Taya’s Crazy World
Geburtstag, Weiterbildungen & der Joker bei Letterheart ∗ Fieber, Schnupfen, Husten und Bücher bei cbee talks about books ∗ Was für eine Woche bei Stars, Stripes & Books

Leselaunen Pakete aus den USA

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Celesta Schatten und Glut - Diana Dettmann

Aktuell bin ich noch am dritten Teil der Celesta Serie.

Momentane Lesestimmung:

Celesta Asche und Staub - Diana Dettmann  Celesta Staub und Schatten - Diana Dettmann

Bis Donnerstag ganz gut, immerhin habe ich 2,9 Bücher geschafft in der Woche. Allerdings ist die Celesta Serie ein Pageturner aber die Handlung ist teilweise derart abstrus, dass ich mir die halbe Zeit die Haare raufen oder gleich schreien raus rennen möchte.

Zitat der Woche:

»Er hat dich verletzt. Dafür hat er bekommen, was er verdient hat.« Wow. Zayne war ein bisschen rachsüchtig. Irgendwie gefiel mir das. Dark ElementsGlühende Gefühle, Jennifer L. Armentrout

Und sonst so?

Ziemlich unerwartet habe ich Post aus den USA bekommen – von mir selbst.

Ihr zweifelt an meiner geistigen Zurechnungsfähigkeit? Ok, vielleicht seid ihr nicht die ersten aber ich kann es erklären. Glaubt mir!

Als ich den zweiten Teil meines Pacific Crest Trail Hikes begonnen habe, hatte ich wieder die Bounce Box (portables Lager beim Wandern) und meine zweite Regenjacke voraus geschickt. Beides war verschollen. Am Freitag ist nun – einige Wochen nach dem Eimer – auch die Jacke wieder in Deutschland angekommen. Losgeschickt hatte ich beides Ende März um es 2-3 Wochen Später in Mammoth Lakes wieder in Empfang zu nehmen. Wie ich dann leider feststellen musste, hatte das Motel und die amerikanische Post ganz andere Pläne.

Auch dieses Paket hat es am Zoll vorbei geschafft, wie auch immer das funktioniert.

Nachdem ich in den Sierras leider kein Internet hatte, gingen die beiden Pakete (Box und normales Paket) direkt – also zumindest direkt in der Form, dass ich keinen Zugriff mehr darauf hatte – wieder an meine deutsche Adresse zurück (ohne Zollerklärung und ohne Bezahlung). Das Paket hat nun 4,5 Monate benötigt. Das ist schon eine Leistung. Es war auch ziemlich platt und ist auch wohl öfter mal nass geworden.

Aber immerhin wurde es noch zugestellt, auch wenn die amerikanische Post das offenbar nicht weiß. Angeblich suchen sie noch immer nach dem Paket.

Somit konnte ich mir also selbst etwas zuschicken, ohne zu wissen wann es ankommt oder ob es überhaupt ankommt. Die amerikanische Post macht es möglich.

Ansonsten bastel ich gerade wieder ein wenig am Server rum, weswegen der leider nicht immer erreichbar ist. Aktuell richte ich mir eine private Cloud ein. Es funktioniert aber noch nicht alles so, wie ich es will aber es ist schon ganz praktisch, wenn man auf alle Geräte synchronisieren kann, ohne externen Dienstleister, der wer weiß was mit den eigenen Daten anstellt. Grundsätzlich funktioniert es aber ein paar Kleinigkeiten funktionieren noch nicht und die dauern dann ja meist ewig.

Wie war eure Woche?

Weitere Leselaunen:

∗ Viele Bücher und endlich wieder Sims bei Andersleser ∗ Sankt Martin, Martinsumzug und ganz viel erlebt bei Taya’s Crazy WorldNeues Hobby, neue Sucht bei Trallafittibooks ∗ Viel gelesen & Katzendiskussion bei cbee talks about books ∗ I am back bei HundertmorgenwaldI’m back! bei Stars, Stripes & Books

Leselaunen Trail Again?

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Aktuell keins begonnen

Momentane Lesestimmung:

Eher mittelmäßig. Ich habe in der Woche nur ein Buch gelesen und das was nicht mal besonders lang und in deutsch.

Throne of Glass Celaenas Geschichte - Sarah J. Maas

Zitat der Woche:

»Also spar dir den Bullshit, dass ihr gute Hexen seid, die Bäume verehren, verehren, Händchen halten und Kumbaya singen.« Dark ElementsGlühende Gefühle, Jennifer L. Armentrout

Und sonst so?

In der letzten Woche gab es die 1. Bewerbungswelle für den nächstjährigen Pacific Crest Trail (PCT) Hike. Ich habe wieder reingeschaut und in einfach mal eine Buchung in der wenig frequentierten Zeit versucht. Gefühlt wird der Andrang scheinbar von Jahr zu Jahr etwas größer. Da ich nun auch schon die Zusage habe, werde ich wohl nächstes Jahr im Urlaub ein paar Wochen wandern. Jetzt stellt sich noch die Frage, ob ich das in den Sierras oder in Washington mache. Beide Gebiete haben mir gut gefallen.

In Anbetracht eines 15% Gutscheins und 50€ Rabatt habe ich im Nachgang zum Hike noch die Fenix 6 Pro Sportuhr mit Naviagtionsfunktion getestet (auf dem Hike habe ich die Fenix 5 benutzt). Die Hardware ist mal wieder besser geworden (größerer Bildschirm, mehr Laufzeit), die Software ist nach wie vor bescheiden. Es scheint aber immer mehr Schule zu machen unfertige Dinge auszuliefern, aber voll dafür zu kassieren.

Sogar in den Freizeitparks bei Disney und Universal funktionieren viele Attraktionen nicht mehr und auch das wird heute als normal angesehen. Im Gegensatz zur gebotenen Leistung steigen die Preise aber immer weiter.

In dieser Woche habe ich auch von einem recht krassen Beispiel von einem autonom fahrenden Uber Fahrzeug gelesen, dasseine Frau überfahren hat. Bei diesem Testfahrzeug wurden die diversen Assistenzsysteme eines Serienwagens vernetzt und in Ermangelung des vollständigen Wissens um die Funktionsweise verdrahtet. Das Ergebnis? Systeme, die eigentlich darauf ausgelegt waren einen Fahrer zu unterstützen, mussten nun in einem Gesamtkonzept zum autonomen Fahrzeug zusammen wirken.

Die Fußgängerin hat mit einem Einkaufswagen an einer Stelle die Straße überquert, an der das nicht erlaubt war. Das Fahrzeug hat die Kombination von Fußgänger und Mensch nicht erkannt und jeweils als statisches Objekt erfasst. Da bei jeder Neuklassifizierung des Objekts die Information über die vorherige Position gelöscht wurde, hat das Fahrzeug die Frau mehrere male als statisches Objekt erfasst, aber die Bewegung nicht erkannt.

Erst kurz vor dem Zusammenstoß hat das Fahrzeug ein Objekt erkannt, dass sich auf die Fahrbahn zubewegt. Da die Systeme aber ursprünglich als Assistenzsysteme ausgelegt waren, hat es nun statt ein Brems- oder ein Ausweichmanöver einzuleiten eine Sekunde Pause gemacht, in der ein Fahrer hätte reagieren sollen, nachdem er zuvor mit einem Hinweis gewarnt wurde. Da das Auto autonom fahren sollte, war der Hinweis natürlich deaktiviert.

Die Kontrollfahrerin (unterbezahlt) hat auf ihrem Handy gespielt und hat somit nicht auf die Straße geachtet. So nahm das Unglück seinen Lauf.

Wenn ich mir nun überlge, dass Boeing mittlerweile Flugzeuge nach dem selben Schema entwickelt (Assistenzsystem, dass Flugzeuge wegen falscher Annahmen in den Boden lenkt), bin ich mal gespannt, wann das erste Atomkraftwerk abhebt, weil man die Software irgendwie zusammenkopiert und ein paar wesentliche Details vergessen hat.

Wie war eure Woche?

Weitere Leselaunen:

∗ Müssen Roboter zum Arzt..? bei Andersleser ∗ Leselaunen bei Taya’s Crazy World ∗ Eine Woche voller Gewinnspiele bei Letterheart Rezensionen & Wertschätzung bei Trallafittibooks ∗ Worlds 2019 bei Lieschen liest ∗ Buchmesse Wien bei cbee talks about books ∗

1 2 3 14