Montagsfrage: Literarische Adventskalender?

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

In der letzten Woche war ich beim Visainterview. Wie das so abgelaufen ist, könnt ihr hier nachlesen. Aber vorab: Es wurde genehmigt. Es war sogar überraschend einfach.

Zur Frage:

Über die Frage musste ich erst mal eine Runde schlafen. 😉

Der Trend ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Es gab ja schon mal eine Frage nach saisonalen Büchern / Lesevorlieben. Ich lese einfach worauf ich Lust habe und bin auch kein Fan von Cliffhangern.  Somit passen Bücher, die ich nur an 24 Tagen im Jahr und dann auch nur Stück für Stück lesen darf nicht gut zu meinen Lesevorlieben.

Somit ist mir der klassische Adventskalender mit Schokolade (den gab es in der Firma übrigens als Werbegeschenk mit den kleinen Lindt Tafeln) lieber.

Wobei ich mir selber selbst den nicht kaufen würde. Als Kind ist die Vorfreude auf Weihnachten einfach größer. Klar ist die Zeit durch die Beleuchtungen, Weihnachtsbäume usw. irgendwie speziell. Das große Geschenkfinale fällt aber unterdessen deutlich kleiner aus.

I.d.R. kauft man sich doch einfach selbst was man möchte.

Wie ist es bei euch? Mögt ihr literarische Adventskalender?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu