Montagsfrage: Empfehlenswertes Buch mit Tier?

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

Die Woche habe ich noch etwas am Blogserver rumgebastelt. Nachdem ich dann festgestellt hatte, dass der Blog über iOS nicht mehr erreichbar war, hatte ich zuerst meine Änderungen in verdacht. Pustekuchen. Es lag an anderen Softwareupdates. Falls ihr also zwischendurch Probleme hatte, die Seite aufzurufen. Das sollte jetzt behoben sein (IT Konjunktiv).

In der Woche habe ich die Celesta Serie beendet und war nur bedingt begeistert. Es ist ein Pageturner ja aber die Glaubwürdigkeit der Charaktere musste dafür leiden.

Zur Frage:

Ich hatte noch keine Zeit, die anderen Beiträge zur Montagsfrage zu lesen – das hole ich später nach – aber die Frage kann man recht weit auslegen, wenn man Fabelwesen auch als Tiere ansieht. 😉

Ok, gehen wir davon aus, dass reale Tiere aus unserer Welt gemeint sind, dann fällt mir direkt Mit Gobi durch die Wüste ein, das sogar auf einer wahren Begebenheit beruht. Dabei findet ein Ultramarathonläufer einen Hund oder vielleicht sollte man besser sagen der Hund findet den Läufer und beide freunden sich an. Da das aber in China passiert, ist der Weg nach Deutschland mit SEHR vielen Hindernissen versehen. Das Buch beschreibt die wahre Geschichte der beiden.

Wenn wir davon ausgehen, dass die Geschichte auch auf den Fantasybereich passt, dann fallen mir diverse ein. Die Eragon Serie ist in dem Kontext empfehlenswert (Drache) oder auch Nebelsphäre Kiel / Lübeck (auch Drachen) oder auch his Dark Materials (wobei die Tiere dort Seelen sind).

Welche Bücher mit Tier könnt ihr empfehlen?

3 Kommentare

  • Hey Torsten,

    oh man, “Mit Gobi durch die Wüste” lese ich wohl besser nicht. Solche Geschichten brechen mir immer das Herz. Gerade jetzt wäre das Buch mein Ende, weil meine Hündin ja erst vor zwei Monaten verstorben ist.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

  • Hi Torsten, an Harry Potter hatte ich noch gedacht (obwohl mir die Bücher bisher beim Stöbern noch nicht begegnet sind), His Dark Materials hatte ich aber hingegen vollkommen verdrängt, obwohl die Tier dort eine viel zentralere Rolle einnehmen …

    Viele Grüße
    Frank

    • Torsten

      Hallo Frank,

      es ging wohl vielen so, dass sie Ihnen einige Bücher sofort eingefallen sind, währen sie andere vergessen haben. Aber dafür gibt es ja die Montagsfrage. 😉

      LG

      Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu