Montagsfrage: Welche Neuerscheinung des Jahres hat dich bisher richtig umgehauen?

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

In der letzten Woche habe ich eher wenig gelesen. Alternativ habe ich die Kurzarbeitstage dafür genutzt mich dem Thema Raspberry Pi zu widmen. Das ist ein Zwergcomputer, der aber sehr viel kann. Nun habe ich für kleines Geld einen Vollwertigen Linux Server, der sogar den Blog hosten könnte.

Dem kleinen hätte ich so viel nicht zugetraut. Bisher sind daraus zwei Blogeinträge entstanden (Raspberry Pi vs. VPS, Raspberry Pi mit Ubuntu 20.04, Verschlüsselung und btrfs).

Mal sehen ob es diese Woche mit dem Lesen wieder klappt.

Zur Frage:

Jetzt musste ich gerade erst mal schauen welche von den Büchern, die ich dieses Jahr gelesen habe auch dieses Jahr erschienen sind, denn neu oder nicht neu ist normalerweise nicht mein Auswahlkriterium.

Da ich Serien gerne vollständig am Stück lese ist die Wahrscheinlichkeit sogar etwas geringer, dass ich gerade etwas lese, das neu erschienen ist.

Somit habe ich drei Buchserien gefunden, von denen der letzte Band tatsächlich dieses Jahr herausgekommen ist.

Das sind Izara – Verbrannte Erde, Nevernight – Die Rache und Ophelia Scale – Die Sterne werden fallen.

Izara ist für mich die beste Serie und auch das Beste Einzelnbuch, da ich das aber schon mehrfach empfohlen habe und es nicht langweilig werden soll, würde ich Ophelia Scale – Die Sterne werden fallen empfehlen. Der letzte Band hat mir sehr gut gefallen. Nevernight – Die Rache landet für mich knapp dahinter auf Platz drei.

Was sind eure bisherigen Highlights bei den Neuerscheinungen 2020?

2 Kommentare

  • Hey Torsten,

    ich kann heute so gar nicht mitreden, denn ich habe 2020 tatsächlich noch keine einzige Neuerscheinung gelesen. Ist mir einfach nicht so wichtig. Bücher sind ja glückklicherweise geduldig. 😉

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

  • Hallo Torsten,

    bei mir ist es auch oft so, dass ich eher wenige Neuerscheinungen lese. Nur, wenn sie mich wirklich ansprechen und ich einfach nicht warten kann, bis ich sie irgendwann bekomme. Ich lese meist, worauf ich gerade Lust habe udn das können auch ältere Bücher sein, die schon ein paar Jahre auf meinem SuB liegen.
    Mein Beitrag auf Bücher wie Sterne

    Viele Grüße
    Jay von “Bücher wie Sterne”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.