Leselaunen Feiertage

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag um 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Trallafittibooks verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Die Tribute von Panem Das Lied von Vogel und Schlange - Suzanne Collins

Ich habe mit dem Prequel zur Panem Reihe begonnen. Ich bin noch nicht sonderlich weit aber bisher bestätigt sich meine vorherige Skepsis. Snow ist ein ziemlicher Jammerlappen und Sympathie kann ich für ihn keine empfinden. Mag sein, dass das an dem Vorwissen dessen liegt was er später so alles anstellt.

Aktuelle Lesestimmung:

Viel gelesen habe ich nicht aber immerhin habe ich den ersten Teil der Golden Dynasty Reihe abgeschlossen.

Golden Dynasty 1 Größer als Verlagen DeVicent Saga - Jennifer L. Armentrout

Das Buch ist ziemlich untypisch für Jennifer L. Armentrout. Es ist eher ein Krimi, bei dem allerdings das meiste auf den letzten paar Seiten passiert. Armentrout typisch gibt es diverse Sexszenen. So richtig umgehauen hat mich der erste Band der Reihe nicht und aktuell bin ich mir auch nicht so ganz im klaren was da noch zwei Teile lang passieren soll. Es ist zwar möglich, dass noch ein Mörder auf freiem Fuß ist aber dafür 2 Bücher? Scheinbar drehen sich die Folgebände aber um die beiden anderen Brüder des Clans also jeweils um andere Paare.

Somit habe ich jetzt erst mal was anderes eingeschoben, bevor ich mit dem zweiten Teil beginne.

Zitat der Woche:

Rowan hatte früh gelernt, dass man bei niemandem darauf vertrauen konnte, dass er sich treu blieb. Ideale verblassten, Tugenden trübten sich, und selbst der Königsweg hatte schlecht beleuchtete Nebenstraßen. Neal Shusterman, Scythe

Und sonst so:

Die Woche über hatte ich (mal wieder) frei. Man gewöhnt sich so langsam dran. Unterdessen ist arbeiten fast der ungewöhnlichere Zustand.

Jetzt muss ich sogar 4 Tage! am Stück arbeiten aber dann in den Folgewochen wieder nur 2×2. Aber die Feiertage gesehen so langsam ja aus und irgendwann sollte es ja wirtschaftlich auch wieder aufwärts gehen, so lange wir keine 2. Welle bekommen. Mal sehen, ob man sich dann wieder an eine 5 Tage Woche gewöhnt. 😉

Gelesen habe ich ein wenig aber mich wieder mehr mit anderen Themen beschäftigt.

Das Auto hat jetzt so lange rumgestanden, dass die Bremse vorne festgerostet ist. Sommerräder sind jetzt drauf aber ich vermute das gibt vor dem TÜV in ein bis 2 Monaten einiges an Folgekosten.

Beim Friseur war ich nun auch. Ist schon schräg mit den neuen Corona Regeln. Btw. für Brillenträger ist der Lappen vor Mund und Nase ganz schön nervig. Die halbe Zeit sieht man nichts.

Diese Woche habe ich mir den hoffentlich letzten Teil von Rambo angesehen (Last Blood). Man kann ja über Teil 1-3 Denken was man will aber die sind für mich irgenwie Kult und Bestandteil meiner Jugend aber der letzte Teil hat doch ziemlichen B-Movie Charakter. Das geht schon mit der Überschwemmung beim Start Los und zieht sich durch den ganzen Film.

Zum Raspberry Pi habe ich in der Woche einen vorerst letzten Post (Raspberry Pi als Webserver) veröffentlicht. Nun beginne ich meine VPServer rückzubauen. Da ich nun den Raspberry Pi als Backup für die VPServer habe, muss ich keine zwei VPS mehr haben, bei denen die Sicherung jeweils auf den anderen läuft (die kosten ja beide Geld). Ich habe nun damit begonnen den einen auf den anderen umzuziehen und somit auf Dauer nur noch einen zu haben und Kosten zu sparen. Eine von zwei Domains ist bereits erledigt, die andere geht noch nicht, weil ich dann keine funktionierende Mail mehr habe. Zusätzlich gibt es auch eine Vertragslaufzeit bis Ende des Jahres.

Da ich jetzt den Pi zusätzlich zu meinen Notebook und PC habe, musste ich auch einen neuen Tastaturumschalter / HDMI-Umschalter haben (mein Monitor hat nur einen HDMI Eingang) und der Umschalter hat auch schon länger rumgezickt. wenn das Firmenotebook dran hing. Wie das immer so ist. Ein Umbau führt zu weiteren und Folgekosten. Das Umbauen hat natürlich auch etwas gedauert. Der Vorteil ist jetzt, dass ich nicht ständig umstecken muss. Sogar das Firmennotebook hängt jetzt am Umschalter.

Das T-Online blockt die IP vom Mailserver Thema wird mir wohl auch noch mal arbeit verursachen. Da T-Online die IP vom Blog / Mailserver dauerhaft sperrt, werde ich jetzt die alte IP (vorheriger Server) übernehmen und austauschen. Das kostet auch wieder Geld (zusätzliche IP mieten, Migration des Servers auf IP) / Zeit (IP tauschen an zig Stellen) und ist total sinnfrei aber da merkt man halt, dass man es mit einem Unternehmen zu tun hat, dass ehemals staatliche Wurzeln hat …

Das spielt nun aber in den vorherigen Punkt rein, da mein Hauptserver aktuell der einzige Server ist, der keine Mails verschicken kann an T-Online. Will sagen das ist wohl noch mal eine Woche Bastelarbeit, davon halbieren sich die monatlichen Kosten auf dauer.

Wie war eure Woche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.