Leselaunen im Spielemodus

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag bis 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Letterheart verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Flesh and Fire 2 A Light in the Flame - Jennifer L. Armentrout

Ich habe mal wieder ein Buch beendet und ein Neues fast komplett verschlungen, obwohl ich momentan eher viel Spiele.

Dabei handelt es sich um den zweiten Teil der Flesh and Fire Serie. Der zweite Teil heißt “A Light in the Flame”. Auch dieser Teil war sehr gut (schon mal vorab zur Rezension aus meiner Sicht analog zum ersten von der Qualität). Das ist oft bei Mittelteilen nicht der Fall (wobei die Serie ggf. auch aus mehr als drei Büchern bestehen könnte, drei werden es aber mindestens).

Aktuelle Lesestimmung:

Das letzte Schlachtschiff 2 Schlachtfeld Erde - Joshua Tree

Die war Quasi nicht vorhanden, da Alternativbeschäftigung. Ich habe es aber immerhin geschafft den zweiten Teil der “Das letzte Schlachtschiff” Reihe zu beenden. Wie schnell ich zum Vergleich den Großteil von A Light in the Flame gelesen hat, zeigt mir mal wieder deutlich den Unterschied zwischen Pageturner und ganz ok, was wohl eher auf die Das letzte Schlachtschiff Serie zutrifft.

Zitat der Woche:

“I promise you’ll remember this climb for the rest of your life. But how you remember it… that’s up to you.” The Trail Provides: A Boy’s Memoir of Thru-Hiking the Pacific Crest Trail, David Smart

Und sonst so:

Ich hoffe ihr habt Weihnachten gut überstanden und frohes Neues Jahr.

Mein Ausflug in die Spielelandschaft hält an. Nachdem ich WOW gespielt habe, habe ich die knapp zwei Wochen Weihnachtsurlaub zuerst Jurassic World Evolution 2 gespielt, dass vergleichbar mit dem Vorgänger ist. Bei dem Spiel handelt es sich um ein klassisches Aufbauspiel (in dem Fall – wie der Name schon sagt – das Managen des Jurassic Parks). Das spielt lebt aber primär davon, dass man sich durch den Forschungsbaum durchwühlt und einmal einen ganz großen und funktionierenden Park gebaut hat.

Aktuell spiele ich The Witcher  – bis ich damit warm geworden bin, hat es eine ganze Weile gedauert. Das lag vor allem an Anfangs teilweise doch arg hölzern wirkenden Dialogen und oft nur bedingt passenden Dialogoptionen.

Mittlerweile macht es aber ziemlich viel Spaß und ist ein absoluter timesink. Das liegt wohl primär daran, dass das Spiel es schafft, dass man sich nach einer Weile für die Hauptcharaktere interessiert und mit ihnen Mitfühlt. Dabei ist fast alles in Spielgrafik dargestellt (die trotz ihres Alters noch immer sehr gut aussieht) und alle Dialoge vollständig vertont.

Ich glaube ich habe noch nie ein Spiel gespielt, dass so viel Zeit frisst und so viele Inhalte hat (abseits von Onlinespielen) und bei dem sich das trotzdem nicht so anfühlt, als wenn jemand einfach nur Masse erzeugt hat. Gute 70h habe ich schon und mit beiden Addons schätze ich, dass es mindestens doppelt so viel werden wird. Wenn man als Bücherwurm mal ein Spiel spielen will ist das neben Life is Strange meine Empfehlung.

Das Spiel hat auch einige Macken. Viele kleine Fehler (obwohl es schon lange auf dem Markt ist und ausgereift sein sollte) und die Steuerung ist teilweise miserabel. Das gleicht der Rest aber wieder aus.

Nach einer Weile fühlt man mit den Charakteren und man bewegt sich von der Handlung irgendwo Zwischen Film und Buch.

Zur Telekom  bzw. zum Glasfaserausbau – Im Westen nichts Neues – Die Telekom hat sich nach dem Verlegen der Leerrohre durch ein Subunternehmen der Telekom nicht mehr gemeldet und angeblich wird bei uns nicht ausgebaut lt. Telekomseite (zur Erinnerung zwischendurch konnte man schon vorbestellen und es läuft ein Staatliches Förderprogramm für den Ausbau). Bei der Telekom ist niemand zuständig vom ersten Supportlevel und beheben kann es auch keiner…

Ansonsten habe ich seit kurz vor Weihnachten Magenprobleme, also schon vor dem üblichen man isst zu viel. Ich hoffe das gibt sich wieder, aktuell hält es sich hartnäckig.

Weitere Leselaunen

* Andersleser * Letterheart *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.