Leselaunen Mars und VR

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag bis 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Letterheart verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

The Expanse Cibola brennt - James Corey

Diese Woche habe ich überhaupt nicht gelesen, somit bleibt das Buch das gleiche.

Aktuelle Lesestimmung:

Da ich anderen Beschäftigungen nachgegangen bin (siehe unten), nicht vorhanden.

Zitat der Woche:

Sie können dir hier zwar ein neues Gesicht geben, aber kein neues Herz. Egal was sie dir nehmen, das können sie nicht bekommen, es sei denn, du lässt es zu. Jay Kristoff, Nevernight

Und sonst so:

Ich habe mir zwei Filme angesehen. Vorab, beide sind ziemlich mittelmäßig gewesen.

Der erste Film ist First Kill mit Bruce Willis und Hayden Christensen (der Typ, der in Star Wars den mittelalten Anakin gespielt hat).

Grundstory: Erfolgreicher, skrupelloser Geschäftsmann hat einen Sohn, der an der Schule gehänselt wird und öfter mal einstecken muss. Also fährt er mit ihm jagen. Denn wenn man Tiere erschießen kann, lässt man sich nichts mehr gefallen (so scheint zumindest die Idee zu sein). In der Pampa gibt es aber auch Verbrecher und sein Sohn wird dort entführt. Nun wird der Geschäftsmann zum Freizeitrambo. Einzige Besonderheit in dem Film ist, dass die Polizei auch nicht gut ist. Das wäre in den USA wohl ein Todesurteil.

Der zweite Film Sechzehn Stunden Ewigkeit / The map of tiny perfect things lässt und Täglich grüßt das Murmeltier aufleben. Die Grundstory ist ähnlich einfallsreich. Ein Mädchen hat eine todkranke Mutter und weil sich sich wünscht, dass der Tag nicht zu Ende geht, passiert das auch. Da sie die einzige ist, die den Tag immer wieder erlebt wünscht sie sich wohl unterbewusst auch, dass sie jemanden kennenlernt und schon ist die zweite Person auch in einer endlosen Zeitschleife gefangen. Nun müssen sie beide herausfinden wie sie aus der Nummer wieder rauskommen.

Man kann es sich vorstellen. Es hat was mit loslassen zu tun, was man mit der Zeit macht, die man hat und damit dass Zeit, die man zu zweit verbringt wertvoller sein kann bzw. man eben nicht allein ist. Filmisch auch eher durchschnittlich.

Die Valve Index (VR Headset), die eigentlich zwei Wochen Lieferzeit haben sollte und somit passend zum meinem Urlaub angekommen wäre, war letzte Woche schon da. Das war so nicht geplant.

Bei meinem ersten Test: Aufstellen der Basisstationen, verlegen der Kabel, Grundeinrichtung war ich recht wenig angetan. Bei der realen Benutzung macht so ein VR Headset aber schon Spaß. Aber rechtfertigt das wirklich die Anschaffung. Ich werde dazu einen Post verfassen.

Die Quest ist da deutlich Einsteigerfreundlicher und zudem auch noch viel günstiger, hat aber andere Nachteile.

Die Kurzform ist: Es gibt relativ wenig Anwendungen / Spiele. Bisher gefallen mir besonders simulationsartige Anwendungen. Also z.B. Fliegen (Flight Simulator 2020) oder Star Wars Squadrons. Es hat schon was, wenn man plötzlich in einem X-Wing sitzt und sich bei Treffern Rauchwölkchen im Cockpit bilden.

Ansonsten habe ich noch etwas Surviving Mars gespielt, das es letzte Woche kostenlos bei Epic Games gab. Das Spiel ist ein klassisches Aufbauspiel und bei der ersten Runde ganz interessant. Ich glaube aber zu mehr reicht die Motivation dann nicht mehr bei mir.

Weitere Leselaunen:

* Ein letztes Mal Streichen & Sortieren bei Andersleser Grisha-Vorfreude & was Bloggen ausmacht bei Friedelchens Bücherstube * Spielplatz & Erkundungstour bei Taya’s crazy World * Einmal tief durchatmen bei Letterheart *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.