Leselaunen Urlaub schon vorbei

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag bis 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Letterheart verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

The Expanse Nemesis Spiele - James Corey

Obwohl ich eigentlich eine Pause machen wollte, habe ich mir direkt Teil 5 von Expanse geschnappt, weil ich gerade gut im Lesefluss war. Das Buch habe ich auch schon zum größten Teil gelesen.

Auch dieser Teil ist relativ losgelöst von den Vorgängern und kann theoretisch einzeln gelesen werden. Wenn ich den Teil durch habe, komme ich dann wirklich in Neuland, weil die Serie bei Amazon aktuell mit Teil 5 Endet. Da man den Darsteller von Alex gefeuert hat wegen angeblicher Sexskandale, wird die Serie aber mit der sechsten Staffel eh noch stärker von den Büchern abweichen als bisher schon. Dazu kommt, das bisher jedes Buch eine Serienstaffel bekommen hat. Es gibt aber noch Buch 7 und 8, während die Serie mit Staffel 6 Enden soll.

Aktuelle Lesestimmung:

The Expanse Cibola Brennt - James Corey

Oh Wunder, ich habe mal wieder ein Buch beendet. Das Expanse Buch habe ich quasi komplett in der Woche gelesen, weil ich erst ein paar Seiten reingelesen hatte.

Anders als die ersten drei Teile, kann man Teil 4 relativ losgelöst von den Vorgängern lesen.

Zitat der Woche:

Und wie gern begrüßte ich euch jetzt, da wir wieder vereint sind, mit einem Lächeln und überließe euch sogleich der Schilderung von Mord und Rache, gewürzt mit einer wohldosierten Prise geschmackvoll formulierter Unanständigkeiten. Jay Kristoff, Nevernight

Und sonst so:

Kaum hat der Urlaub angefangen, schon ist er wieder vorbei, aber wem erzähle ich das. 😉 Ich habe die zwei Wochen genossen. Aber der Vorteil ist, ich habe noch zwei mal drei Wochen Urlaub dieses Jahr und dann gerade mal den vom letzten Jahr verbraucht. So ist das ok!

In der ersten habe ich ein wenig am PC gebastelt (hauptsächlich kram, der etwas Zeit kostet aber nicht so sehr viel kostet – Lüfter und Wasserkühlung getauscht und Lüftereinstellungen optimiert, nicht weil was kaputt war, sondern weil ich noch einen 240er Radiator hatte und in das aktuelle Gehäuse ein 280er rein passt). Aber nach 6 Jahren schadet es vermutlich auch nicht eine All in One Kühlung mal zu ersetzen.

Dass ich Life is Strange und Life is Strange Before the Storm gespielt hatte, habe ich ja bereits letzte Woche erwähnt.

Ich wollte zuerst einen adäquaten Spielersatz für Life is Strange suchen. Es gibt mittlerweile eine ganze Menge Spiele, die quasi filmreif sind, teilweise sogar mit bekannten Hollywoodschauspielern (Beyond: Two Souls / Detroid Become Human). Das hilft aber nichts, wenn einem die Charaktere nichts bedeuten. Das ist genauso wie der Unterschied von einem guten Buch zu einem schlechten Buch. Somit habe ich den Versuch etwas wie Life is Strange zu finden um direkt daran anzuknüpfen recht schnell aufgegeben. 😉

Somit habe ich mir Life is Strange noch mal in langsam vorgenommen und wirklich jede Kleinigkeit mitgenommen. Das Spiel lebt viel von der Faszination des Unbekannten. Bei zweiten Durchlauf war es weniger interessant, trotz der Änderungen bei den Entscheidungen, die ich eingebaut habe, weil mich die anderen Handlungsmöglichkeiten teilweise noch interessiert haben. Man kommt sich ein wenig vor wie ein Regisseur beim Schnitt? Welche Variante ist die beste und mit welcher kann ich mich am ehesten anfreunden?

Aktuell spiele ich den Vorgänger Life is Strange noch mal und erkunde auch jede Ecke. Der Teil ist nach wie vor so unterhaltsam wie beim ersten Mal. Die Geschichte lebt einfach weniger von dem Unbekannten als mehr von den Charakteren, Emotionen, Motion Capturing der Schauspieler, Vertonung und witzigen Dialogen.

Dafür habe ich dann wieder mehr gelesen. Da ich etwas Zeit hatte ging das recht flüssig (siehe oben).

Ansonsten habe ich noch ein wenig Fleißarbeit verrichtet und knapp 300 Rechnungen aus der Vergangenheit eingescannt. Noch so ein Urlaub und ich habe alle Rechnungen papierlos. Das hat auch den Vorteil, dass man schnell was findet, wenn man mal danach Sucht. Kein Mensch schaut hunderte Rechnungen durch, aber eine Google artige Suche bemühen nur um mal zu schauen wann man was gekauft hat oder eine Rechnung zu finden ist halt viel praktischer. Ist schon interessant, wenn man Rechnungen von vor 12 Jahren durchschaut, die meisten Unternehmen gibt es schon nicht mehr. Ansonsten ist es auch wenig eine Reise in die Vergangenheit. Was hat man vor 10 Jahren gekauft, mit was hat man sich beschäftigt?

Auf der Arbeit drehen sie momentan auch am Rad. Ich bin in den zwei Wochen im Schnitt alle 2 Tage benötigt worden. Mal sehen wie das weitergeht. 😉 Wenn ich mal wieder richtig Urlaub mache – also irgendwo in der Pampa oder der anderen Seite der Welt, können sie das so zumindest vergessen. Momentan habe ich den Eindruck, dass noch niemand so richtig realisiert hat, dass die Kapazität sich durch die Kündigung von meiner Kollegin halbiert hat (bzw. es ist wahrscheinlich auch egal). Die kurzfristigen Anforderungen regnen aber gerade vom Himmel und alles muss gestern fertig sein. Die langfristigen Themen, die schon vorher geplant waren dürfen natürlich auch nicht später fertig werden. Also mit anderen Worten der ganz normale Wahnsinn. Aber wem erzähle ich das, ihr kennt das vermutlich. 😉

Weitere Leselaunen:

<werden später ergänzt>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.