Leselaunen Leitstern und Urlaubsplanung

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich am Sonntag bis 20:00 und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann bei Letterheart verlinken. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und genießen!

Da ich unten ggf. einige Markennamen erwähne, kennzeichne ich den Beitrag hiermit als Werbung.

Aktuelles Buch:

Leitstern 1 Elaios - Cahal Armstrong, Blake O'Bannon

Ich habe mit der Leitstern Reihe begonnen. Der erste band ist bisher durchwachsen. Die erste Hälfte war nicht so spannend, dann hat die Handlung aber deutlich angezogen. Aktuell ist die Ausgangslage vielversprechend. Da die Reihe mehrere Teile hat, bleibt zu hoffen, dass es spannend weitergeht.

Aktuelle Lesestimmung:

Dürftig, da ich kein Buch beendet habe.

Zitat der Woche:

Menschen sind nicht einfach gut und sie sind nicht einfach böse. Wir wandern unser ganzes Leben zwischen der Dunkelheit und dem Licht hin und her. Derzeit freue ich mich, dass ich im Licht bin.« Vollendet Die Flucht, Neal Shusterman

Und sonst so:

Letzte Woche habe ich noch über die Karibiktour spekuliert. Donnerstag hat mir der Veranstalter das nun abgenommen. Mal wieder ein Storno.

Für den August haben sich die Reisepläne auch zerschlagen. Somit stehen nun 3+2 Wochen Urlaub im August und September / Oktober bevor und zwar aktuell ohne Urlaubsziel. Ich habe mir nun einige Wanderreisen in Deutschland und den Alpen angesehen. Hängen geblieben bin ich an einer Wandertour von Starnberg nach Füssen (ja, Neuschwanstein habe ich auch noch nicht besucht, aktuell ist das vielleicht sogar ganz gut, weil die ausländischen Besucherströme geringer sein sollten) und durch die Lüneburger Heide (Heidschnukenweg). Mal sehen, ob kurzfristig noch was geht.

Ein paar Reisen in den Alpen würden mich auch noch mehr interessieren aber für das letzte Stück von Deutschland nach Österreich oder nach Italien fällt teilweise richtig viel Zusatzzeit an. Das sind gerne mal 6 Stunden + bei der Reisezeit. Das lohnt sich für eine kurze Wandertour nicht. Je nach Tour kommen dann noch evtl. Sprachbarrieren dazu.

Anders als auf dem PCT hat man in Deutschland natürlich keine Schönwetter Garantie (im Extremfall habe ich also 8 Tage Regen, was ich mal nicht hoffe). Auf dem PCT ist für den Großteil der Strecke Sonnenschein ziemlich sicher.

Die aktuellen Hotel und Gastronomieregeln sind auch in jedem Bundesland anders (und teilweise ziemlich hinter dem Mond). In Hamburg verlangt man z.B. weiter unzuverlässige Schnelltests und ignoriert vollständig, ob die Gäste geimpft sind oder nicht. Da hat jemand wieder scharf drüber nachgedacht aber die meisten tun ja eh so, als wenn die wenig aussagekräftigen Schnelltests die absolute Sicherheit garantieren würden.

Seit letzter Woche ist nun die Kreuzimpfung mit 4 Wochen Abstand plötzlich Gold, nachdem es vorher immer hieß, dass der Abstand 9-12 Wochen betragen soll. So langsam habe ich den Eindruck, dass die Empfehlungen weniger medizinischen Gesichtspunkten folgen, als eher logistischen (was haben wir denn gerade in welcher Menge verfügbar und was werden wir sonnst nicht mehr los).

Somit muss ich nächste Woche mal schauen, ob ich meine zweite Impfung, die ja eh mit Biontech oder Moderna geplant war ggf. schneller bekomme. Wäre ja nicht schlecht, wenn ich vor einer eventuellen Reise offiziell vollen Impfschutz habe.

Ich bin gespannt, ob man 2022 wieder Reisen kann oder die Welt nach wie vor mehr oder weniger eine rote / orange Fläche von Einreisebeschränkungen und Einreisestopps ist.

Den Rest der Serie Bosch habe ich mir nun auch angesehen. Das Ende war etwas bemüht aber offenbar sollte die Serie auf für die Charaktere abgeschlossen sein. In Summe aber eine klasse Serie.

Vor einer Weile (noch nicht ganz vor einem Jahr) hatte ich mich mit dem Fire Gedanken (also Financial Independence Retire Early) beschäftigt. Bzw. genauer gesagt habe ich mich inhaltlich mit dem Thema beschäftigt, ohne einen konkreten Titel dafür zu haben (den habe ich dann später eher durch das Buch Quit like a Millionaire erfahren).

Vor dem Wochenende kam nun der Jahresauszug für die Rente. Wenn man ein konkretes Ziel mit überschaubarem Zeithorizont vor Augen hat, ist das deutlich motivierender als ein “noch 23,5 Jahre bis zur Rente”. Die Aktuelle Planung sieht noch ca. 8 Jahre vor. Mal sehen wie sich der Plan über die Jahre entwickelt. Aktuell bin ich zumindest ziemlich sparsam, da die Urlaubsreisen sonst immer mein größter Ausgabenposten sind und seit 2 Jahren quasi entfallen. Sparen beim Reisen sah mein Plan aber eigentlich nicht vor.

Weitere Leselaunen

<werden später ergänzt>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.