Montagsfrage: Welche Frage würdet ihr in Zukunft gern gestellt sehen?

Bei der Montagsfrage wird von lauter-und-leise jeden Montag eine Frage gestellt, die auf dem eigenen Blog zu beantworten ist. Diese Frage muss innerhalb einer Woche beantwortet werden.  An dieser Aktion nehmen diverse Blogs teil.

Die Montagsfrage ist umgezogen und hat nun endlich ein neues zu Hause. Bisher war die Montagsfrage bei Buchfresserchen angesiedelt und nun bei lauter-und-leise.

Die Greifenreiterin Serie habe ich beendet und nun bin ich am Yukon und auf Weltreise. Beides natürlich Corona bedingt nur aus der Sicht von anderen, die vor einigen Jahren ausgezogen sind. Aktuell lese ich also wieder Reiseliteratur.

Ansonsten hat letzte Woche die Kollegin gekündigt und auf der Arbeit gibt es aktuell einige Umbrüche.

Zur Frage:

Hui, zuerst mal gut den Ball zurück gespielt und klasse Frage. Nur müsste man natürlich alle Montagsfragen im Kopf haben oder alle gegenprüfen, damit es sich überschneidet.

Außerdem sind Montagmorgen und Kreativität des Gehirns irgendwie zwei gegensätzliche Sachen, oder? 😉

Ich versuche es mal aus der Erinnerung. Wenn es irgendwas doch schon mal gab, sorry. Vielleicht fällt mir später noch was ein:

  • Lest ihr lieber zuerst ein Buch und schaut dann den Film oder andersrum?
    Was ist euch bei einer Geschichte wichtig? (ihr werdet emotional mitgenommen, Spannung, …)
  • Welche Bücher mögt ihr, obwohl sie in der Durchschnittswertung eher durchwachsen wegkommen und warum?
  • Ist euch der Preis bei neuen Büchern egal, oder kauft ihr eher günstige Bücher oder sowieso gebrauchte?
  • Welche Empfehlungen beeinflussen euch am meisten? Von Bloggern, Händlern oder Portalen wie Goodreads oder die Verlagsprogramme?
  • Was ist euer Lieblingsgenre und warum – kam schon von Nerd mit Nadel also nicht mein Werk, aber mir gefällt die Frage.
  • Wie hoch ist euer Leseanteil in einer Fremdsprache und warum lest ihr nicht die Übersetzung?
  • Was nervt dich an Geschichten am meisten oder was sind in der Regel die Gründe, warum du schlechte Kritiken vergibst? (ja, zugegeben hatten wir in der Art schon, wenn auch nicht genau so)
  • Sind euch eher ständige Handlungswendungen oder eine logische Geschichte wichtig? (nach meiner Erfahrung hat man oft nur eins von beidem)
  • Nehmt ihr regelmäßig Kontakt zu Autoren auf? Wenn ja, bzgl. welcher Themen?
  • Betreibt ihr einen Webserver (z.B. VPS) für den Blog, nutzt ihr Webhosting oder verwendet ihr out of the Box Bloglösungen?
  • Wo / wie habt ihr euch euer Blogerwissen angeeignet? (gefühlt spricht so gut wie kein Buchblogger über die Technik hinter seinem Blog)

Ansonsten hätte ich noch andere Fragen, aber die können eher Leute mit Hintergrundwissen beantworten.

  • Wieso gibt es keine Fehler melden Option in e-Books? Mich ärgert jedes Mal, wenn ich dort Fehler in Büchern finde und die nicht direkt melden kann. Man könnte sogar automatisieren, dass Fehler erst geprüft werden, wenn mehrere Leute die stellen markiert haben.
  • Wie kann es sein, das Bücher mit extremen Logikschwächen trotz Testleser und Lektorat nirgendwo hängen bleiben? Stört andere Leute das nicht?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

 

 

 

7 Kommentare

  • Hey Torsten,

    oh, das sind ein paar interessante Fragen dabei. Gerade die zur Technik hinter dem Blog fände ich wirklich spannend, weil ich nach der langen Zeit mir nun ernsthaft vorgenommen habe, im neuen Jahr endlich aufs Selbsthosting umzustellen und für Tipps dankbar wäre. Ich hoffe, dass Antonia sie aufnimmt!

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    • Torsten

      Hallo Elli,

      ich bin ja im Informatikbereich nicht ganz unbewandert aber Anfangs gab es halt schon viel zu lernen. Viele denken halt, wenn man z.B. Informatik studiert, kann man alles was mit IT zu tun hat. Das ist ungefähr so, als wenn jeder Arzt auch Zahnarzt und alle anderen Spezialausprägungen beherrschen müsste. Es gibt so viele Fallstricke, wenn man seinen Blog selbst hostet. Ich bin einfach neugierig wie andere das machen. Zumindest bei den Buchbloggern ist mir aufgefallen, dass so gut wie niemand über Blogtechnik bloggt.

      LG

      Torsten

      • Man muss ein bisschen suchen und dann findest Du den ein oder anderen Beitrag zur Technik hinter dem Blog. Etwas rudimentär habe ich es in meiner kleinen Reihe “Ich werde Buchblogger” umgesetzt.

        • Torsten

          Hallo Frank,

          ja, das geht in die Richtung. Mich würde aber auch interessieren was einzelne Blogger in der Praxis nutzen und warum. Also VPS, Hosting. Selbst verwaltet oder fix und fertig vom Hostinganbieter. Bei einigen Blogs erkennt man es ja bereits an der URL.

          Dazu kommen dann bei WordPress auch noch zig Plugins die man nutzen könnte. Welche werden genutzt?

          Gruß

          Torsten

  • Hallo Torsten,

    danke für das “Zitieren” ^^

    Liebe Grüße
    Ariane

    • Torsten

      Hey, ich habe doch die Quelle dazu geschrieben. Ich wollte nur unterstreichen, dass mir deine Frage gefällt. Vielleicht hilft es ja, wenn es Doppelnennungen gibt. 😉

      LG

      Torsten

  • Moin Torsten!

    Kompliment, da sind Dir einige sehr interessante Fragen eingefallen. Bei der einen oder anderen Frage würde auch wieder mein berühmt-berüchtigter Montagsfrage-Schrei zu hören sein: Sehr schön!

    Viele Grüße
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum  deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Mit dem der dem folgenden Button nimmst du diese zur Kenntnis und akzeptierst den Inhalt.